Kategorie Archive: Flensburg

Auf den Spuren Emil Noldes in Flensburg

„Ich weiß sehr wohl, dass meine Kunst sich nicht an das Flensburger Publicum richtet, auch nicht speciel (sic!) an das der haimatlichen Provinz (sic!)“. Dieses Zitat fällt mir direkt ins Auge, als ich den ersten Raum der Sonderausstellung „Nolde in Flensburg“ auf dem Museumsberg Flensburg betrete. Den 150. Geburtstag Emil Noldes nimmt der Museumsberg Flensburg...
Mehr lesen

Kupferschmiede, Kesselflicker und der Flensburger Eimer

Kupfer hat für Hobbyköche wie mich Kultcharakter. Gelten die glänzenden Töpfe doch als Statussymbol am Herd. Mich erinnert das an einen Besuch in einem erlesenen Küchenladen in Paris. Da stand ein amerikanischer Tourist sinnierend vor den kupfernen Kostbarkeiten und fragte die mitreisende Gattin, warum man in Europa wohl noch diese alten Töpfe verkaufen würde… Kochkultur,...
Mehr lesen

Stadtwald, Fluss und Meer. Auf deutsch-dänischer Spurensuche

Wie die Zeit vergeht! Ein Jahr ist es her, seit das Team der TA.SH zuletzt in Flensburg zu Gast war. Nach Rum, Kaffee und der Ostseite der Förde steht heute die deutsch-dänische Geschichte im Vordergrund und damit die Westseite der Flensburger Förde. Unser Weg führt uns zum Waldrestaurant Marienhölzung. Das klassizistische Gebäude aus dem Jahr 1825...
Mehr lesen

Vom Rummeister und Kaffeebaron

„Mach mir ein paar Flaschen Chef-Rum”, dieser Auftrag seines damaligen Chefs, Hermann C. Andresen, war die Keimzelle der Erfolgsgeschichte von Walter Braasch und seinem köstlichen, karibischen Goldes, dem Rum. 54 prozentiger ist einer davon, weil er Baujahr 1954 und Rummacher aus Leidenschaft ist. Kurzärmelig und in Shorts empfängt uns der gelernte Destillateur im historischen Kaufmannshof seines...
Mehr lesen